Powerlight BV

Wassercluster sind unsere Spezialität

Konzepte der Powerlight

 

Wir haben mit Hilfe von NL-Systemen Tumore untersucht und unterscheiden verschiedene Tumorgruppen entsprechend ihrem resonanzverhalten. Bis auf die prozentual geringe Anzahl von Kindertumoren haben die anderen Tumorgruppen eine längere Entwicklungsgeschichte beim betroffenen Patienten. Die Entwicklungsgeschichte betrifft exogene Faktoren wie Gifte und Belastungen durch die Umwelt und psychische Entwicklungen die zwar individuell verschieden sind, jedoch nach gleichen Mustern ablaufen. Diese psychischen Entwicklungen verändern dien Epigenetik beim Betroffenen. Es kommt zum "Abschalten" von Apoptose-Programmen, so dass sich Zellen vermehren können die bereits entartet sind.

links Prof. Dr. Otto Bergsmann, (Uni Wien)

rechts Dr. H.-J. Klose

Fachgespräche über Tumorgenese

Wir haben daher Tumor Präparate entwickelt, die das Regulationsvermögen der Zellen wieder herstellen und in die Epigenetik eingreifen.

Diese Tumorpräparate haben wir in einzelne Gruppen unterteilt. Epigentische Markierungen führen zu einer Diversifizierung bei Lebewesen die ein gleiches Genom besitzen. Ob aus einer Bienenlarve eine Arbeitsbiene oder die Bienenkönigin wird entscheidet das Epigenom.

Krebs ist eine Krankheit des Genoms einer einzigen Zelle. Beim Ankoppeln von Methyl-Molekülen entstehen an der DNA sehr stabile Verbindungen. die auch an die nächste Zellgeneration weitergegeben werden. Allerdings können diese Verbindungen durch eigene Enzyme wieder gelöst werden. Epigenetische Verbindungen finden sich in allen Tumoren. Da wir die elektrischen Potentiale an Zellwänden beeinflussen, haben wir Zugriff auf intrazelluläre Prozesse. Jedes Gewebe besitzt eigene epigenetische Schalter an typischen Stellen. Proteine falten den DNA-Strang zusammen, andere entwirren ihn wieder. RNA-Moleküle docken an DNA und können Erbinformationen verdecken. Unsere Cluster haben die Möglichkeit hier einzugreifen.

Je nach dem Grad der Entdifferentzierung einer bösartigen Veränderung dauert es unterschiedlich lange, bis es zur Normalisierung des Zellstoffwechsels kommt. Die Standzeit, d.h. die Zeit die ein Cluster nach der letzten Einnahme eines Präparates noch im Körper aktiv bleibt ist  bei jedem Präparat anders und wird für jedes Produkt spezifisch angegeben. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Powerlight -

regulativ wirksame Nahrungsergänzungsmittel 

bei Tumoren


Powerlight CA        - Karzinom

Powerlight H+NH  - Hodgkin und Non Hodgkin

Powerlight KiC      - Karzinom bei Kindern

Powerlight LE        - Leukämie 

Powerlight MM      - Malignes Melanom

Powerlight MYO    - Myome

Powerlight NR       - Tumore, die aus dem Neuralrohr entstanden sind

Powerlight SAR     -  Sarkome